Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Tuifly am Boden - schlechte Nachrichten für viele Fluggäste

Berlin Tuifly am Boden - schlechte Nachrichten für viele Fluggäste

Schlechte Nachrichten für Tausende Urlauber: Der Ferienflieger Tuifly kapituliert vor den massenhaften Krankmeldungen bei seinem fliegenden Personal und bleibt heute komplett am Boden.

Berlin. Schlechte Nachrichten für Tausende Urlauber: Der Ferienflieger Tuifly kapituliert vor den massenhaften Krankmeldungen bei seinem fliegenden Personal und bleibt heute komplett am Boden. Alle 108 Flüge werden gestrichen. 9000 Passagiere sind betroffen. Schon an den Vortagen hatten sich viele Crew-Mitglieder bei Tuifly kurzfristig krank gemeldet und damit den Flugbetrieb eingeschränkt. Betroffen war und ist auch Air Berlin. Dort drohen weitere Ausfälle, denn ein Drittel der Tui-Flotte fliegt samt Besatzung für die Berliner.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.240,00 +0,43%
TecDAX 2.667,00 +0,79%
EUR/USD 1,2215 +0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 24,65 +2,37%
LUFTHANSA 29,46 +1,06%
BMW ST 93,13 +0,58%
VOLKSWAGEN VZ 180,10 -1,48%
E.ON 8,85 -1,33%
MERCK 90,54 -0,85%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,75%
Commodity Capital AF 231,10%
AXA World Funds Gl RF 158,93%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,14%
BlackRock Global F AF 103,57%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.