Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Tuifly muss fast die Hälfte seiner Flüge streichen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Tuifly muss fast die Hälfte seiner Flüge streichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 06.10.2016
Anzeige
Hannover

Die Krankmeldungen des Flugpersonals der Tuifly wirbeln die Flugpläne des Ferienfliegers weiter heftig durcheinander. Wie an den vergangenen Tagen wurden auch heute Flüge gestrichen. Von 110 vorgesehenen Flügen musste das Unternehmen 47 Flüge ersatzlos canceln. Als Hintergrund der Krankschreibungen werden der Umbau der hoch verschuldeten Air Berlin und damit einhergehende Veränderungen bei Tuifly gesehen. Tuifly soll in eine neue Dachholding integriert werden. Arbeitnehmervertreter fürchten Job-Verluste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft im Rest der Welt Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte - Nutzung von Steuer-CD ist rechtens

Die Nutzung von Bankdaten, die auf nichtlegalem Wege beschafft wurden, ist legal. So jedenfalls urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg.

06.10.2016

Die Serie der Flugausfälle bei der Tuifly reißt nicht ab: Wie in den vergangenen Tagen wurden auch heute mehrere Flüge gestrichen.

06.10.2016

Ob Lidl-Gründer oder Aldi-Familie: Deutschlands Milliardäre haben Geld und Einfluss – aber sie haben oft keine Lust, sich zu zeigen. Ein Blick auf die Top 10 der reichsten Deutschen.

06.10.2016
Anzeige