Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 9 ° heiter

Navigation:
US-Aktienmärkte bleiben wegen Hurrikan „Sandy“ geschlossen

Boersen US-Aktienmärkte bleiben wegen Hurrikan „Sandy“ geschlossen

An den US-Aktienmärkten wird zum Wochenauftakt wegen des Hurrikans „Sandy“ nicht gehandelt.

New York. An den US-Aktienmärkten wird zum Wochenauftakt wegen des Hurrikans „Sandy“ nicht gehandelt. Um die Sicherheit der Händler und Angestellten nicht zu gefährden, bleiben die Handelsplätze in den Vereinigten Staaten geschlossen. Dies ordnete die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC in New York an. Damit gibt es keinen Handel an den bekanntesten Börsen der Welt, der New York Stock Exchange und der Nasdaq. Ob morgen wieder gehandelt werden kann, steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.558,00 -0,26%
TecDAX 2.631,75 -1,27%
EUR/USD 1,2339 -0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 107,46 +1,53%
CONTINENTAL 220,20 +1,38%
DT. BÖRSE 111,50 +0,72%
INFINEON 21,32 -2,83%
LUFTHANSA 26,53 -1,63%
THYSSENKRUPP 22,73 -1,09%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 198,96%
Structured Solutio AF 166,10%
Polar Capital Fund AF 87,81%
BlackRock Global F AF 83,93%
JPMorgan Funds US AF 77,77%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.