Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt US-Börsen leiden unter Stillstand bei Haushaltsgesprächen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt US-Börsen leiden unter Stillstand bei Haushaltsgesprächen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:05 22.12.2012
Anzeige
New York

Der Euro blieb im New Yorker Handel unter 1,32 US-Dollar. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3183 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,3209 Dollar festgesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag unter die Marke von 1,32 US-Dollar gefallen. Als Belastung sahen Experten den Stillstand im US-Haushaltsstreit. Dazu kämen die Diskussion um einen Schuldenschnitt des angeschlagenen Eurozonen-Mitglieds Zypern und der Rücktritt des italienischen Regierungschefs Mario Monti.

28.12.2012

Der Porno-Unternehmer Fabian Thylmann ist gegen eine Kaution von mindestens zehn Millionen Euro wieder auf freiem Fuß. Das Kölner Amtsgericht hat den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt.

22.12.2012

Die stockenden US-Haushaltsverhandlungen haben dem Dax am letzten Handelstag vor dem Weihnachtsfest einen Dämpfer verpasst. Für den Leitindex ging es um 0,47 Prozent nach unten auf 7636,23 Punkte.

22.12.2012
Anzeige