Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt US-Hedgefonds büßt mit 1,8 Milliarden Dollar für Insiderhandel
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt US-Hedgefonds büßt mit 1,8 Milliarden Dollar für Insiderhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 04.11.2013
New York

Einer der prominentesten Hedgefonds der USA wird mit einer Rekordstrafe für Insiderhandel zur Rechenschaft gezogen. In einem Deal mit der Staatsanwaltschaft erklärte sich SAC Capital Advisors bereit, sich schuldig zu bekennen und insgesamt 1,3 Milliarden Euro zu zahlen. Zudem darf die Firma nur noch eigenes Geld verwalten und nicht mehr das externer Klienten. Dies gab die Bundesstaatsanwaltschaft von Manhattan bekannt. Die Staatsanwaltschaft hatte im Sommer Anklage erhoben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bahn reagiert auf Personalengpässe und stellt im kommenden Jahr 1700 Mitarbeiter zusätzlich ein. Das kündigte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber in Berlin an.

05.11.2013

Twitter macht seine Aktien deutlich teurer. Der Kurznachrichtendienst hob am Montag die Preisspanne für ein einzelnes Papier auf 23 bis 25 Dollar an.

05.11.2013

Blackberry macht eine überraschende Kehrtwende im Überlebenskampf: Der notleidende Smartphone-Pionier hat seinen geplanten Verkauf abgesagt, Konzernchef Thorsten Heins geht.

05.11.2013