Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt US-Marine löst Kommandeur nach Unfallserie ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt US-Marine löst Kommandeur nach Unfallserie ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 23.08.2017
Anzeige
Singapur

Wegen der jüngsten Unfallserie von US-Kriegsschiffen im Pazifik hat der zuständige Kommandeur, Vizeadmiral Joseph Aucoin, seinen Posten verloren. Der Kommandeur der Pazifikflotte, Admiral Scott Swift, begründete das damit, dass er in den Vizeadmiral kein Vertrauen mehr habe. Aucoin stand seit zwei Jahren an der Spitze der Siebten Flotte der US Navy. Am Montag war der Zerstörer „USS John S. McCain“ nahe Singapur mit dem Tanker „Alnic MC“ kollidiert. Im Bauch des beschädigten Zerstörers wurden die Leichen von mehreren Soldaten entdeckt. Mitte Juni waren sieben US-Soldaten beim Zusammenstoß des Zerstörers „Fitzgerald“ mit einem Containerschiff ums Leben gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der angekündigten Übernahme der US-Biosupermarktkette Whole Foods durch den Internetriesen Amazon steht die Lebensmittelbranche unter Druck.

23.08.2017

Die Gamescom in Köln hat nun für alle Computer- und Videospielefans geöffnet. Der gestrige Tag war noch dem Fachpublikum vorbehalten, heute strömten die ersten Privatbesucher ...

23.08.2017

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die deutsche Autoindustrie abermals zu weitergehenden Nachrüstungen von Dieselautos aufgefordert.

23.08.2017
Anzeige