Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
US-Marine löst Kommandeur nach Unfallserie ab

Singapur US-Marine löst Kommandeur nach Unfallserie ab

Wegen der jüngsten Unfallserie von US-Kriegsschiffen im Pazifik hat der zuständige Kommandeur, Vizeadmiral Joseph Aucoin, seinen Posten verloren.

Singapur. Wegen der jüngsten Unfallserie von US-Kriegsschiffen im Pazifik hat der zuständige Kommandeur, Vizeadmiral Joseph Aucoin, seinen Posten verloren. Der Kommandeur der Pazifikflotte, Admiral Scott Swift, begründete das damit, dass er in den Vizeadmiral kein Vertrauen mehr habe. Aucoin stand seit zwei Jahren an der Spitze der Siebten Flotte der US Navy. Am Montag war der Zerstörer „USS John S. McCain“ nahe Singapur mit dem Tanker „Alnic MC“ kollidiert. Im Bauch des beschädigten Zerstörers wurden die Leichen von mehreren Soldaten entdeckt. Mitte Juni waren sieben US-Soldaten beim Zusammenstoß des Zerstörers „Fitzgerald“ mit einem Containerschiff ums Leben gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.613,50 +0,11%
TecDAX 2.399,00 +0,45%
EUR/USD 1,1985 +0,37%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 20,84 +0,94%
E.ON 9,26 +0,68%
RWE ST 20,37 +0,48%
THYSSENKRUPP 24,74 -1,79%
DT. BÖRSE 92,95 -1,08%
LUFTHANSA 22,73 -0,95%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.