Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
US-Regierung laut „Spiegel“ irritiert über Gabriels TTIP-Kurs

Berlin US-Regierung laut „Spiegel“ irritiert über Gabriels TTIP-Kurs

Die USA haben der Einschätzung von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel widersprochen, wonach die TTIP-Verhandlungen praktisch gescheitert seien.

Berlin. Die USA haben der Einschätzung von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel widersprochen, wonach die TTIP-Verhandlungen praktisch gescheitert seien. Die Verhandlungen würden in Wahrheit ständige Fortschritte machen, sagte der Sprecher des US-Handelsbeauftragten Michael Froman dem „Spiegel“. Gabriel hatte am Wochenende die Ansicht vertreten, die Gespräche zwischen Europa und den USA seien „de facto gescheitert“. Heute kündigte Frankreich an, man wolle die EU-Kommission auffordern, die TTIP-Verhandlungen zu stoppen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.619,50 -0,09%
TecDAX 1.834,50 -0,07%
EUR/USD 1,0703 +0,40%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 12,11 +2,97%
DT. BANK 17,93 +1,50%
THYSSENKRUPP 23,88 +1,44%
CONTINENTAL 186,07 -1,45%
MÜNCH. RÜCK 176,09 -0,83%
LINDE 151,06 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 159,49%
Structured Solutio AF 148,53%
Crocodile Capital MF 128,01%
Stabilitas GOLD+RE AF 96,95%
Fidelity Funds Glo AF 95,18%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.