Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
USA: Hauspreise ziehen weiter kräftig an

New York USA: Hauspreise ziehen weiter kräftig an

Am US-Immobilienmarkt legen die Hauspreise weiter kräftig zu. In den zwanzig größten Ballungsgebieten stiegen sie im Juli zum Vorjahresmonat um 12,39 Prozent, ...

Voriger Artikel
Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick
Nächster Artikel
Smartphone-Pionier Blackberry findet Käufer

Die Erholung am Häusermarkt in den USA setzt sich fort. Foto: Larry Smith

New York. Am US-Immobilienmarkt legen die Hauspreise weiter kräftig zu. In den zwanzig größten Ballungsgebieten stiegen sie im Juli zum Vorjahresmonat um 12,39 Prozent, wie das private Institut S&P/Case-Shiller am Dienstag in New York mitteilte.

Das ist der stärkste Anstieg seit sieben Jahren. Im Vormonat waren die Preise bereits um 12,07 Prozent geklettert.

Im Monatsvergleich stieg das Preisniveau im Juli um 0,62 Prozent. Damit lag der Wert etwas unter den Markterwartungen von plus 0,80 Prozent und geringfügig unter dem Zuwachs im Juni von revidiert 0,88 (zunächst 0,89) Prozent. Die Zahlen zeigen, dass sich die Erholung am Häusermarkt fortsetzt, von dem die schwere Finanzkrise 2008 ausgegangen war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.610,00 +0,14%
TecDAX 2.404,25 +0,15%
EUR/USD 1,1908 -0,34%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,33 +1,43%
INFINEON 20,89 +1,18%
DT. TELEKOM 15,50 +1,09%
DT. BÖRSE 90,52 -3,67%
FMC 80,79 -1,22%
FRESENIUS... 67,81 -0,90%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 139,97%
Allianz Global Inv AF 111,91%
Commodity Capital AF 101,91%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 88,49%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.