Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt USA verklagen Hacker und Wall-Street-Händler wegen Betrugs
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt USA verklagen Hacker und Wall-Street-Händler wegen Betrugs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:39 13.08.2015
Die Börsenaufsicht SEC hat ein eigenes Verfahren eingeleitet und verdächtigt insgesamt 32 Personen, Teil der Verschwörung zu sein. Quelle: Shawn Thew
New York

Die einen sollen sensible Finanzdaten erbeutet, die anderen illegale Insidergeschäfte damit gemacht haben: US-Ermittler haben insgesamt neun Männer wegen Cyberverbrechen und Betrug verklagt.

Den Gerichtsakten nach gehen die US-Behörden von einer Verschwörung von Hackern und Börsenhändlern aus. Über Jahre hinweg sollen die Hacker von Internetseiten wie Business Wire, Marketwired und PR Newswire, auf denen Firmen Finanzberichte veröffentlichen, Dokumente vor der Freischaltung geklaut haben. Die Wall-Street-Händler konnten diesen Wissensvorsprung dann ausnutzen und sollen so Millionen Dollar gemacht haben.

Die meisten Angeklagten stammen aus der Ukraine und Georgien. Die Täter sollen sowohl in den USA als auch von Osteuropa aus agiert haben. Die Klage gegen die fünf Hacker wurde an einem Bezirksgericht in Brooklyn eingereicht. Der Prozess gegen die vier Börsenhändler läuft in Newark, New Jersey.

Die Börsenaufsicht SEC hat ein eigenes Verfahren eingeleitet und verdächtigt insgesamt 32 Personen, Teil der Verschwörung zu sein. „Diese Hacker und Händler werden beschuldigt, mehr als 100 Millionen Dollar an illegalen Gewinnen eingestrichen zu haben“, sagte SEC-Chefin Mary Jo White bei einer Pressekonferenz.


SEC-Mitteilung

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In China mehren sich die Anzeichen einer Konjunkturflaute. Nach einer Reihe von schwächer als erwartet ausgefallenen Wirtschaftsdaten fiel auch die Industrieproduktion enttäuschend aus.

12.08.2015

Zwei Gedenkstätten erinnern in Haltern am See künftig an die Opfer der Germanwings-Katastrophe vor viereinhalb Monaten. 16 Schüler und zwei Lehrerinnen hat die Gemeinde damals verloren.

12.08.2015

Der Rahmen für neue Milliardenhilfen an Athen steht, nun muss Ministerpräsident Alexis Tsipras in den eigenen Reihen um Zustimmung für das Spar- und Hilfsprogramm werben.

12.08.2015