Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° heiter

Navigation:
USA werden erneut in „Shutdown“ gehen - voraussichtlich kurzfristig

Washington USA werden erneut in „Shutdown“ gehen - voraussichtlich kurzfristig

Die USA werden um Mitternacht Ortszeit zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in den „Shutdown“-Modus gehen.

Washington. Die USA werden um Mitternacht Ortszeit zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in den „Shutdown“-Modus gehen. Weil der US-Kongress in Washington mit Ablauf der Frist um 24.00 Uhr in der Nacht keinen Haushalt verabschiedet hat, ist das die zwangsläufige Konsequenz. Grund für die überraschende Maßnahme ist, dass sich der republikanische Senator Rand Paul aus Kentucky über Stunden einer Abstimmung widersetzte. Er verhinderte, dass die Debatte über das Gesetz beendet wurde. Paul störte sich vor allem daran, dass das Gesetz die Schuldenlast der USA erheblich vergrößern würde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.453,50 +0,55%
TecDAX 2.582,00 +0,73%
EUR/USD 1,2336 -0,57%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,54 +2,31%
RWE ST 16,53 +1,79%
THYSSENKRUPP 22,99 +1,46%
DT. BÖRSE 105,00 -0,90%
VOLKSWAGEN VZ 164,78 -0,66%
BMW ST 86,88 -0,40%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,94%
Commodity Capital AF 199,81%
Polar Capital Fund AF 95,30%
UBS (Lux) Equity F AF 89,62%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.