Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt USA werden erneut in „Shutdown“ gehen - voraussichtlich kurzfristig
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt USA werden erneut in „Shutdown“ gehen - voraussichtlich kurzfristig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 09.02.2018
Anzeige
Washington

Die USA werden um Mitternacht Ortszeit zum zweiten Mal binnen weniger Wochen in den „Shutdown“-Modus gehen. Weil der US-Kongress in Washington mit Ablauf der Frist um 24.00 Uhr in der Nacht keinen Haushalt verabschiedet hat, ist das die zwangsläufige Konsequenz. Grund für die überraschende Maßnahme ist, dass sich der republikanische Senator Rand Paul aus Kentucky über Stunden einer Abstimmung widersetzte. Er verhinderte, dass die Debatte über das Gesetz beendet wurde. Paul störte sich vor allem daran, dass das Gesetz die Schuldenlast der USA erheblich vergrößern würde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz einer überparteilichen Grundsatzeinigung auf ein Haushaltsgesetz nähern sich die USA überraschend einem neuerlichen „Shutdown“ - einem Herunterfahren öffentlicher Einrichtungen wegen Geldmangels.

09.02.2018

Harley-Davidson muss wegen Problemen mit den Bremsen weltweit 251 894 Motorräder reparieren.

09.02.2018

Am US-Aktienmarkt ist es zu einem erneuten Ausverkauf gekommen. Erstmals seit November schloss der Dow Jones unter 24 000 Punkten.

08.02.2018
Anzeige