Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Umweltbundesamt: Dieselprivileg bei Mineralölsteuer abschaffen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Umweltbundesamt: Dieselprivileg bei Mineralölsteuer abschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 12.08.2017
Anzeige
Berlin

Das Umweltbundesamt hat in der Debatte um die Zukunft des Diesels erneut die Abschaffung des Dieselprivilegs bei der Mineralölsteuer ins Gespräch gebracht. Dieses „muss auf den Prüfstand“, sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger der „Rheinischen Post“. Dieselfahrer zahlten pro Liter Kraftstoff 18,4 Cent weniger als bei Benzin - den Staat koste diese Subventionierung mittlerweile 7,8 Milliarden Euro pro Jahr, gut dreieinhalb Milliarden davon für die Pkw-Nutzung. Das Umweltbundesamt hatte wiederholt einen Abbau aller „umweltschädlichen Subventionen“ gefordert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit vier Pilotprojekten will Bolivien in den Zukunftsmarkt der für Elektro-Autos benötigten Lithium-Batterien einsteigen - auch mit Know-how aus Thüringen.

12.08.2017

Schock beim Einbiegen auf den Rasthof: Halb in der Einfahrt steht ein Lastwagen, der keinen Parkplatz gefunden hat. Solche Klagen häufen sich - auch Beschwerden über wild parkende Lkw in Wohngebieten. Eine Studie der Uni Duisburg-Essen sucht nach Lösungen.

12.08.2017

Funktionskleidung und Chemie waren bislang häufig miteinander verbunden. Doch zunehmend hält der Ökotrend auch in der Mode Einzug. Die neue Devise: Natürlich und funktional soll es ein.

12.08.2017
Anzeige