Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Umweltbundesamt: Dieselprivileg bei Mineralölsteuer abschaffen

Berlin Umweltbundesamt: Dieselprivileg bei Mineralölsteuer abschaffen

Das Umweltbundesamt hat in der Debatte um die Zukunft des Diesels erneut die Abschaffung des Dieselprivilegs bei der Mineralölsteuer ins Gespräch gebracht.

Berlin. Das Umweltbundesamt hat in der Debatte um die Zukunft des Diesels erneut die Abschaffung des Dieselprivilegs bei der Mineralölsteuer ins Gespräch gebracht. Dieses „muss auf den Prüfstand“, sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger der „Rheinischen Post“. Dieselfahrer zahlten pro Liter Kraftstoff 18,4 Cent weniger als bei Benzin - den Staat koste diese Subventionierung mittlerweile 7,8 Milliarden Euro pro Jahr, gut dreieinhalb Milliarden davon für die Pkw-Nutzung. Das Umweltbundesamt hatte wiederholt einen Abbau aller „umweltschädlichen Subventionen“ gefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.105,00 +0,28%
TecDAX 2.530,75 -0,20%
EUR/USD 1,1768 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,33 +1,48%
DT. BANK 16,53 +1,40%
MÜNCH. RÜCK 186,55 +1,35%
RWE ST 16,82 -2,54%
DT. TELEKOM 15,06 -0,65%
THYSSENKRUPP 23,40 -0,63%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,74%
AXA World Funds Gl RF 162,88%
FPM Funds Stockpic AF 101,17%
Apus Capital Reval AF 96,32%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.