Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Umwelthilfe fordert in Dieselkrise Verkehrswende
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Umwelthilfe fordert in Dieselkrise Verkehrswende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 09.10.2018
Berlin

Die Deutsche Umwelthilfe fordert in der Dieselkrise eine breite Debatte über eine Verkehrswende in Deutschland. „Wir brauchen weniger motorisierten Individualverkehr, wir brauchen saubere Fahrzeuge, die nur noch in die Stadt einfahren können, wir brauchen viele Fahrräder, wir brauchen einen verbesserten ÖPNV“, sagte DUH-Chef Jürgen Resch in Berlin. Das dortige Verwaltungsgericht berät heute darüber, ob Dieselautos wegen der zu hohen Luftbelastung in der Innenstadt Berlins bald nicht mehr fahren dürfen. Die Umwelthilfe ist Klägerin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst wollen die Betreiber der Suchmaschine Ecosia dem Energiekonzern RWE den Wald abkaufen.

09.10.2018

Der von US-Präsident Donald Trump vom Zaun gebrochene Handelskrieg bremst schon jetzt die Weltwirtschaft, sagt der Internationale Währungsfonds. Weitere Schocks sind nicht auszuschließen. Auch die Prognose für Deutschland sinkt.

09.10.2018

Zusammen mit dem Autobauer Ford startet die Deutsche Post in Köln die Serienfertigung eines großen E-Transporters. Der Streetscooter XL werde ein Ladevolumen von rund 200 Paketen haben.

09.10.2018