Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Unister-Chef bei Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben gekommen

Ljubljana Unister-Chef bei Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben gekommen

Unter den Opfern eines Flugzeugabsturzes in Slowenien ist der Chef des Leipziger Internetunternehmens Unister, Thomas Wagner.

Ljubljana. Unter den Opfern eines Flugzeugabsturzes in Slowenien ist der Chef des Leipziger Internetunternehmens Unister, Thomas Wagner. Das teilte der Sprecher der Firma, die Portale wie „fluege.de“ und „ab-in-den-urlaub.de“ betreibt, mit. Zunächst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Der 38-Jährige gründete die Firma im Jahr 2002. Unister hat nach eigenen Angaben derzeit rund 1200 Mitarbeiter. Das Kleinflugzeug war auf dem Weg von Venedig nach Leipzig und stürzte über Slowenien ab. Neben Wagner kamen drei weitere Deutsche ums Leben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.708,50 +0,22%
TecDAX 1.703,50 +0,15%
EUR/USD 1,0755 -0,05%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 15,45 +4,86%
BMW ST 82,41 +3,40%
THYSSENKRUPP 21,94 +3,21%
LINDE 156,28 +0,04%
Henkel VZ 106,88 +0,28%
BEIERSDORF 75,84 +0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.