Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW-Chef Müller bedauert technische Probleme beim Diesel-Rückruf
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW-Chef Müller bedauert technische Probleme beim Diesel-Rückruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 28.04.2016
Anzeige
Wolfsburg

VW-Konzernchef Matthias Müller hat sich für die Verzögerungen und Probleme beim Rückruf der manipulierten Diesel in Deutschland entschuldigt. „Wir sind damit noch nicht so weit, wie wir es gerne wären“, sagte Müller in Wolfsburg bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes 2015. Angesichts massiver Probleme beim Abgas-Rückruf des VW-Passat gibt Volkswagen nun mit Blick auf eine Freigabe durch das Kraftfahrt-Bundesamt wie erwartet dem Golf den Vorzug. VW muss wegen des Abgas-Skandals alleine in Deutschland rund 2,5 Millionen Dieselfahrzeuge umrüsten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von wegen Facebook-Müdigkeit: Das Online-Netzwerk hat in drei Monaten 60 Millionen Nutzer hinzugewonnen, Umsatz und Gewinn sprangen hoch. Gründer Mark Zuckerberg will jetzt mit seinem Geld „alle Krankheiten“ heilen - und sichert seine Kontrolle über Facebook ab.

29.04.2016

Volkswagens Ex-Chef Martin Winterkorn muss wegen der Abgaskrise finanziell deutlich Federn lassen.

28.04.2016

Die Lufthansa will die seit Jahren schwelenden Tarifkonflikte mit ihrer Belegschaft noch in diesem Jahr beilegen.

28.04.2016
Anzeige