Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW-Halbjahreszahlen im Schatten der Kartellvorwürfe
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW-Halbjahreszahlen im Schatten der Kartellvorwürfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 27.07.2017
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen dürfte heute gute Halbjahreszahlen vorlegen - aber das könnte nach den Kartellvorwürfen gegen die Autobranche fast zur Nebensache werden. Am Abend war der VW-Aufsichtsrat vom Vorstand über die Vorwürfe informiert worden. Nachher hieß es, man halte den Austausch zwischen Konzernen zu technischen Fragen für „weltweit üblich“. Davon profitierten die Kunden, weil innovative Lösungen schneller verfügbar und preiswerter seien als aufwendigere Einzelentwicklungen. VW, BMW, Daimler, Audi und Porsche sollen sich in verschiedenen Fragen abgesprochen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.

27.07.2017

Die Energieversorgung Europas könnte nach Einschätzung des Russlandbeauftragten der Bundesregierung, Gernot Erler, durch geplante neue US-Sanktionen gegen Russland beeinträchtigt werden.

27.07.2017

Die Flucht nach vorn? Nach einer Aufsichtsratssitzung verteidigte der unter Kartellverdacht stehende Konzern die Absprachen zwischen den Autobauern. Das sei übliche Praxis, von der auch die Kunden profitierten, argumentierte VW.

26.07.2017
Anzeige