Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW-Spitze will grundlegende Neuausrichtung des Konzerns
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW-Spitze will grundlegende Neuausrichtung des Konzerns
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 10.12.2015
Anzeige
Wolfsburg

VW will mit einer grundlegenden Neuausrichtung künftig Skandale wie die Abgas-Affäre verhindern. Vorstandschef Matthias Müller sagte in Wolfsburg, der Konzern nutze die Affäre als Katalysator für den Wandel, den Volkswagen braucht. So ernst die aktuelle Situation auch sei: Dieses Unternehmen werde nicht daran zerbrechen.“ Strukturen und Denkweise sollten verändert werden. Das Top-Management werde VW künftiger weniger zentralistisch führen. Einen Absatzeinbruch nach dem Skandal gebe es bisher nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

BMW hat im November fast 5 Prozent mehr Autos verkauft als vor einem Jahr. Vertriebsvorstand Ian Robertson begründete das mit der „erweiterten Produktpalette, die ...

10.12.2015

Die Luftfahrtbranche strotzt nach mauen Jahren vor Optimismus. Dank des billigen Kerosins könnten Fluggesellschaften in diesem und im nächsten Jahr mit so viel Gewinn ...

11.12.2015

US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Auszeichnung als „Person des Jahres“ gratuliert. „Herzlichen Glückwunsch“, schrieb Obama am Abend auf Deutsch bei Twitter.

10.12.2015
Anzeige