Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW: Vorstand erfuhr „erst im Sommer 2015“ von illegaler Software
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW: Vorstand erfuhr „erst im Sommer 2015“ von illegaler Software
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 06.03.2016
Anzeige
Wolfsburg

Der VW-Konzern glaubt beweisen zu können, dass der gesamte Vorstand erst wenige Wochen vor dem öffentlichen Auffliegen des Abgas-Skandals von den Software-Manipulationen wusste. Andere Sichtweisen seien Behauptungen „ins Blaue hinein“, argumentieren die VW-Anwälte in einer Erwiderung auf Anlegerklagen, die der dpa in Hannover vorlag. Die Entscheidung, die Motorsteuerungssoftware zu verändern, sei von VW-Mitarbeitern unterhalb der Vorstandsebene auf nachgeordneten Arbeitsebenen von Volkswagen getroffen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zeit- und Kostendruck in der VW-Motorenentwicklung haben nach Darstellung des Konzerns den Abgas-Skandal entscheidend begünstigt.

06.03.2016

Kurz vor dem Jahrestag der Germanwings-Katastrophe sind neue Details zum Gesundheitszustand des Copiloten Andreas Lubitz bekanntgeworden.

06.03.2016

Die Commerzbank ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Martin Blessing fündig geworden: Martin Zielke soll die deutsche Nummer zwei künftig führen. Aufsichtsratschef Müller geizt nicht mit Lob.

07.03.2016
Anzeige