Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW baut weltweit 30 000 Stellen ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW baut weltweit 30 000 Stellen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 18.11.2016
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen hat sich mit dem Betriebsrat auf den Abbau von weltweit bis zu 30 000 Arbeitsplätzen geeinigt. Damit soll die angeschlagene Kernmarke VW wieder flott gemacht werden. Rund 20 000 Stellen sollen alleine in Deutschland wegfallen. Es sollen aber alle Standorte erhalten bleiben, erfuhr die dpa aus informierten Kreisen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, der Abbau soll etwa mit Hilfe von Altersteilzeit geregelt werden. Der gesamte Volkswagen-Konzern beschäftigt weltweit mehr als 624 000 Menschen, 282 000 davon in Deutschland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch einmal treffen Obama und Putin direkt aufeinander. Ein bilaterales Treffen ist am Rande des Pazifik-Gipfels aber bislang nicht geplant.

18.11.2016

Volkswagen will weltweit 30.000 Stellen streichen – 23.000 davon allein in Deutschland. So will der Konzern die nach dem Abgas-Skandal angeschlagene Kernmarke VW wieder fit machen.

18.11.2016

Eines der berühmtesten Stücke aus dem Garderobenschrank von Marilyn Monroe ist in Los Angeles für 4,8 Millionen Dollar (rund 4,5 Millionen Euro) versteigert worden.

18.11.2016
Anzeige