Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW stellt 2015 wegen Abgas-Krise 16,4 Milliarden Euro zurück
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW stellt 2015 wegen Abgas-Krise 16,4 Milliarden Euro zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 22.04.2016
Anzeige
Wolfsburg

Der VW-Konzern stellt nach dpa-Informationen wegen des Abgas-Skandals in seiner Bilanz für 2015 rund 16,4 Milliarden Euro zurück. Damit steigt der Puffer für die bisher absehbaren Kosten der Diesel-Krise nach bereits erfolgten Rückstellungen im dritten Quartal noch einmal um fast 10 Milliarden Euro an. Mit den Rückstellungen in zweistelliger Milliardenhöhe steuert Europas größter Autobauer auf den größten Verlust in der Geschichte des Konzerns zu.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der VW-Konzern stellt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wegen des Abgas-Skandals in seiner Bilanz für 2015 rund 16,4 Milliarden Euro zurück.

22.04.2016

Volkswagen kann in der Abgas-Affäre erst einmal durchatmen: US-Behörden, Sammelkläger und ein Richter haben Eckpfeilern einer Einigung zugestimmt. Wichtige Details sind aber weiter ungeklärt.

22.04.2016

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 21.04.2016 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

21.04.2016
Anzeige