Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW weiter gegen Hardware-Nachrüstungen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW weiter gegen Hardware-Nachrüstungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 24.08.2017
Anzeige
Wolfsburg

Nach der Kritik von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks an den Beschlüssen des Dieselgipfels hat VW auf die Umweltfreundlichkeit seiner neuesten Motoren verwiesen und lehnt Hardware-Lösungen weiter ab. „Beim Diesel-Gipfel gab es einen vernünftigen Kompromiss“, sagte ein Volkswagen-Sprecher auf Anfrage der dpa. „Verabredet wurden technische Nachbesserungen und Umtauschprämien, die schnell umsetzbar und nachhaltig sind. Bis verlässliche Hardware-Lösungen in der Fläche verfügbar wären, würden mehrere Jahre vergehen.“ Hendricks hatte bei älteren Dieselfahrzeugen Umbauten am Motor gefordert, sogenannte Hardware-Lösungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Umwelthilfe will im Kampf um saubere Luft den Druck auf Bundesländer und Städte erhöhen.

24.08.2017

Die USA haben nach eigenen Angaben erstmals amerikanisches Flüssiggas an Litauen geliefert. Das teilte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, in Washington mit.

24.08.2017

Nach der kleinen Kursrallye an den US-Börsen am Vortag ist es zur Wochenmitte wieder leicht abwärts gegangen. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion.

23.08.2017
Anzeige