Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
VW will Streit mit Anlegern vor Gericht per Sammelverfahren klären

Wolfsburg VW will Streit mit Anlegern vor Gericht per Sammelverfahren klären

VW will die Anlegerklagen im Zuge der Abgas-Affäre mit einem gebündelten Sammelverfahren vor Gericht schnell aus der Welt schaffen.

Wolfsburg. VW will die Anlegerklagen im Zuge der Abgas-Affäre mit einem gebündelten Sammelverfahren vor Gericht schnell aus der Welt schaffen. Dazu hat VW einen Antrag auf ein Musterverfahren vor dem Oberlandesgericht Braunschweig gestellt. Das geht aus einer Erwiderung des Autobauers auf Anlegerklagen hervor, die der dpa vorliegt. Diverse Anleger machen vor Gericht geltend, dass VW angeblich zu spät über das Ausmaß der Affäre informiert habe. Sie sehen sich wegen Verlusten an der Börse um viel Geld gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.240,00 -1,67%
TecDAX 2.275,50 -0,71%
EUR/USD 1,1677 +0,38%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,60 -0,62%
LINDE 169,14 -0,64%
MÜNCH. RÜCK 177,65 -1,05%
INFINEON 18,63 -4,38%
VOLKSWAGEN VZ 136,65 -4,23%
CONTINENTAL 191,69 -3,13%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 118,68%
Allianz Global Inv AF 112,68%
Crocodile Capital MF 102,99%
BlackRock Global F AF 102,66%
NORDINTERNET AF 98,52%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.