Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt VW zahlt im Abgas-Skandal zusätzliche Millionenstrafe an Kalifornien
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt VW zahlt im Abgas-Skandal zusätzliche Millionenstrafe an Kalifornien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 07.07.2016
Anzeige
San Francisco

Der Skandal um manipulierte Emissionswerte bei Dieselwagen wird für Volkswagen noch ein bisschen teurer. Der Konzern zahle eine zusätzliche Strafe in Höhe von umgerechnet 78 Millionen Euro an den US-Bundesstaat Kalifornien. Das teilte der dortige Generalstaatsanwalt Kamala Harris mit. Dieser Betrag komme zum geplanten Vergleich über bis zu 14,7 Milliarden Dollar hinzu, auf den sich VW mit Behörden, Autohändlern und zahlreichen geschädigten Fahrzeugbesitzern in den USA geeinigt hat. Kailforniens Umweltamt war maßgeblich an der Aufdeckung der Affäre beteiligt gewesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange hat die EU-Kommission klare Ansagen zu den überhöhten Defiziten in Spanien und Portugal vermieden. Nun leitet sie nächste Schritte ein. Mit Blick auf historisch einmalige Geldbußen lässt sie sich aber Hintertürchen offen.

08.07.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 7.07.2016 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

07.07.2016

Der Smartphone-Markt hat derzeit eher mit Absatzschwierigkeiten zu kämpfen. Der südkoreanische Marktführer Samsung kann sich aber davon absetzen. Mit dem Galaxy S7 hat man ins Schwarze getroffen. Nach zwei Jahren verzeichnet der Konzern wieder einen satten Gewinn.

08.07.2016
Anzeige