Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Vater will nicht betrunken fahren - und lässt 17-Jährigen ans Steuer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Vater will nicht betrunken fahren - und lässt 17-Jährigen ans Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 01.03.2016
Anzeige
Duisburg

Weil er völlig betrunken nicht mehr selbst mit dem Auto fahren wollte, hat ein Vater in Duisburg seinem Sohn die Schlüssel in die Hand gedrückt. Der war allerdings erst 17 und hatte keinen Führerschein. Als die beiden am Abend in eine Polizeikontrolle fuhren, waren sich Vater und Sohn keiner Schuld bewusst. Betrunken dürfe man schließlich nicht fahren - da sei es doch selbstverständlich gewesen, dass der Sohn sich ans Steuer gesetzt habe, erklärten sie den Beamten laut Polizei. Weil beide uneinsichtig waren, beschlagnahmten die Polizisten den Autoschlüssel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem trüben Jahresbeginn mehren sich die Zeichen für eine Erholung am deutschen Aktienmarkt. Doch diese ist fragil - zu tief sitzen bei Investoren die Sorgen um eine globale Konjunkturschwäche.

01.03.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 1.03.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

01.03.2016

Zähneknirschend stimmen Russlands Ölproduzenten zu, ihre Förderung nicht weiter auszudehnen. Sie fürchten, dadurch auf dem Weltmarkt ins Hintertreffen zu geraten. Zieht auch das mächtige Ölkartell Opec mit?

02.03.2016
Anzeige