Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Verbraucher: Stromkonzerne kassieren 2,1 Milliarden Euro zu viel
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Verbraucher: Stromkonzerne kassieren 2,1 Milliarden Euro zu viel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 22.11.2012
Berlin

Im Zuge der für Anfang 2013 angekündigten Strompreiserhöhungen verlangen die Energiekonzerne laut „Bild“-Zeitung 2,1 Milliarden Euro zu viel von ihren Kunden. Das Blatt beruft sich auf Berechnungen des Bundes der Energieverbraucher. Demnach dürften die Strompreise aufgrund der staatlich veranschlagten Mehrkosten durch die Energiewende nur um sechs Prozent steigen - angekündigt sind aber im Schnitt zwölf Prozent. Für einen Vier-Personen-Haushalt wären das Mehrkosten von jährlich rund 140 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel über der Marke von 1,28 US-Dollar seitwärts bewegt.

01.12.2012

Facebook will nach geringer Beteiligung die Mitglieder-Abstimmungen über wichtige Regeländerungen abschaffen.

22.11.2012

Die Deutsche Bahn muss noch länger auf neue ICE-Züge von Siemens warten: Die bereits um ein Jahr verspätete Übergabe der ersten acht Züge verzögert sich erneut.

22.11.2012