Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Verdacht der Tierquälerei: Razzia bei Fastfood-Lieferanten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Verdacht der Tierquälerei: Razzia bei Fastfood-Lieferanten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 19.02.2018
Tauberbischofsheim

Bei einem Schlachthof in, der auch McDonald's belieferte, hat es eine Razzia gegeben, wegen des Verdachts der Tierquälerei. Der Betrieb in Tauberbischofsheim gehört zur Firma OSI in Bayern. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchsuchung an. Bis zur Schließung diese Woche wurden dort täglich circa 200 Rinder geschlachtet. McDonald's bezog nach eigenen Angaben rund 30 Prozent des Fleisches. Die Restaurantkette hat ebenso wie Tierrechtsaktivisten Verantwortliche des Schlachthofs angezeigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kraftfahrtbundesamt hat den Autohersteller BMW vom Vorwurf der Abgasmanipulation bei einem Diesel-Modell der 3er-Reihe entlastet.

15.02.2018

Aufzugebende Koffer, zusätzliches Handgepäck, Reservierung von Sitzplätzen: Viele Airlines kassieren bei Extras ab, auch Ryanair. Der Billigflieger bietet zwar auch Gratisplätze an. Aber: Die Chance ist ziemlich groß, dann auf einem Mittelplatz oder getrennt vom Reisepartner zu sitzen.

19.02.2018

Die gute Konjunktur kommt auch dem Kfz-Gewerbe zugute. Ausnahme sind derzeit die Händler von Diesel-Pkw - denn diese Autos werden wegen drohender Fahrverbote immer mehr zu Ladenhütern.

19.02.2018