Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Verdacht gegen VW-Chef Müller wegen Marktmanipulation
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Verdacht gegen VW-Chef Müller wegen Marktmanipulation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 17.05.2017
Anzeige
Stuttgart

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal. Es geht um Müllers Tätigkeit bei der Porsche-Dachgesellschaft und Volkswagen-Hauptaktionärin Porsche SE, bei der er seit 2010 im Vorstand sitzt. Auch gegen VW-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch und den früheren Vorstandschef Martin Winterkorn seien Verfahren eingeleitet worden, berichteten die Stuttgarter Staatsanwälte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen VW-Konzernchef Matthias Müller wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal.

17.05.2017

Sanktionen hin oder her - das Riesenreich Russland kommt langsam aus der Wirtschaftskrise. Der Handel wächst wieder, und die deutsche Wirtschaft sieht ihre Chancen optimistisch.

17.05.2017

577.590 Fahrzeuge muss der Autohersteller Volkswagen in China zurückrufen. Es gibt Probleme mit dem Licht.

17.05.2017
Anzeige