Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Verdächtiges Gespräch an Bord - Flugzeug landet in Köln/Bonn
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Verdächtiges Gespräch an Bord - Flugzeug landet in Köln/Bonn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:42 11.06.2017
Anzeige
Köln

Wegen eines angeblich verdächtigen Gesprächs an Bord ist eine Maschine auf dem Flughafen Köln/Bonn unplanmäßig gelandet. Drei Männer hätten sich nach Zeugenangaben über „terroristische Inhalte“ unterhalten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Morgen in Köln mit. Während des Fluges von Slowenien nach London hatten andere Passagiere das Bordpersonal auf die Männer aufmerksam gemacht. Der Pilot habe sich daraufhin entschlossen, die Maschine am frühen Samstagabend in Köln/Bonn zu landen, hieß es. Die drei Männer wurden festgenommen. Die 151 Passagiere hatten die Easyjet-Maschine zuvor über Notrutschen verlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer verdächtigen Situation an Bord hat sich der Pilot eines Flugzeuges am Samstag zu einer unplanmäßigen Landung auf dem Flughafen Köln/Bonn entschlossen.

10.06.2017

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann will wohl von Bord gehen. Wie passt diese Entscheidung zur Ankündigung von PSA-Chef Tavares, die Zukunft von Peugeot-Citroen und Opel solle gemeinsam gestaltet werden?

10.06.2017

Die Massentierhaltung produziert jede Menge Gülle und Mist, die als Dünger auf Feldern und Äckern landen. Das belastet das Trinkwasser. Das ist nicht nur schädlich, sondern koste die Verbraucher viel Geld, warnen Experten: Die Rede ist von 767 Millionen Euro pro Jahr.

10.06.2017
Anzeige