Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Vergleichsportale sollen Provisionen offenlegen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Vergleichsportale sollen Provisionen offenlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 18.04.2016
Anzeige
Berlin

Vergleichsportale im Internet sollen künftig offenlegen, mit welchen Suchkriterien sie arbeiten und wie viel sie von Produktanbietern kassieren. Dieser Vorschlag aus Hessen habe gute Chancen, auf der nächsten Sitzung der Verbraucherschutzminister der Länder umgesetzt zu werden, schreibt der „Spiegel“.

Die Minister treffen sich in der kommenden Woche. Die hessische Initiative sehe vor, den Betreibern der Portale zunächst ein Jahr Zeit zu geben, freiwillig für mehr Transparenz und höhere Qualitätsstandards zu sorgen. Anschließend sollten sie notfalls per Gesetz dazu gezwungen werden.

Weil viele Portale sich über Werbung und Vermittlungsprovisionen finanzierten, werde möglicherweise nicht immer das aus Sicht der Verbraucher beste Angebot an erster Stelle gezeigt, argumentieren Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) und die Verbraucherschutzministerin Priska Hinz (Grüne).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finale für Fitschen: Nach etlichen Verzögerungen könnte am Dienstag das Urteil in einem der spektakulärsten Wirtschaftsprozesse der vergangenen Jahre gesprochen werden. Alles andere als ein Freispruch für den Co-Chef der Deutschen Bank wäre eine Überraschung.

18.04.2016

EU-Kontrolleure haben laut einem Bericht des WDR erneut Sicherheitslücken an einem großen deutschen Flughafen aufgedeckt.

16.04.2016

ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat angekündigt, „eine kleine Fernsehpause“ einlegen zu wollen.

16.04.2016
Anzeige