Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Verkehrsminister beraten über Promillegrenze für Radfahrer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Verkehrsminister beraten über Promillegrenze für Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 06.11.2013
Sollte die Promillegrenze für Radfahrer abgesenkt werden? Foto: Tobias Hase/Ilustration
Suhl

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern diskutieren von heute an auf ihrer Herbsttagung über die Promillegrenze für Radler und Maßnahmen gegen Falschfahrer auf Autobahnen.

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) sprach sich vor Beginn der zweitägigen Konferenz in Suhl für ein moderates Absenken der Promillegrenze für Radfahrer aus. Bislang liegt das Limit für sie bei 1,6 Promille, für Autofahrer dagegen bei 0,5 Promille. Als möglicher Kompromiss gilt ein Grenzwert von 1,1 Promille für Radler.

Außerdem wird ein Bericht von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zur aktuellen Verkehrspolitik und zu den Vorhaben im Bundesverkehrswegeplan 2015 erwartet. Schließlich wollen die Fachminister über Konsequenzen aus dem Verkehrschaos am Mainzer Hauptbahnhof in diesem Sommer beraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Debatte über eine Zwangsabgabe für Sparer zum Abbau von Staatsschulden sieht sich der Internationale Währungsfonds (IWF) missverstanden.

06.11.2013

Schon wieder gibt es Probleme bei Boeings Flaggschiff „Dreamliner“ - diesmal riss eine Windschutzscheibe und ein Bremssystem sendete einen falschen Alarm.

06.11.2013

Der Nivea-Konzern Beiersdorf ist zurück in der Spur. Dank neuer Produkte und stärkerer Marken habe das Unternehmen seine Marktposition weltweit ausbauen können und sei schneller ...

05.11.2013