Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verkehrsminister für flächendeckende Videoüberwachung in Bus und Bahn

Heringsdorf Verkehrsminister für flächendeckende Videoüberwachung in Bus und Bahn

Heringsdorf (dpa) Die Länderverkehrsminister haben sich für eine flächendeckende Videoüberwachung in Bussen und Bahnen ausgesprochen. Das geht aus dem Beschluss hervor, der der dpa vorliegt.

Heringsdorf. Heringsdorf (dpa) Die Länderverkehrsminister haben sich für eine flächendeckende Videoüberwachung in Bussen und Bahnen ausgesprochen. Das geht aus dem Beschluss hervor, der der dpa vorliegt. Damit solle das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste erhöht werden. Allerdings müssten dazu Datenschutzvorgaben geändert werden. Die Opposition im Bundestag übte bereits Kritik. Eine flächendeckende Videoüberwachung in Zügen und Bussen wäre der Einstieg in die Totalüberwachung des öffentlichen Raumes, hieß es aus der Linksfraktion.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.051,50 +0,46%
TecDAX 2.000,25 +0,44%
EUR/USD 1,0867 +0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,70 +0,58%
LINDE 154,02 +0,54%
E.ON 7,26 +0,54%
RWE ST 14,82 -1,74%
HEID. CEMENT 86,21 -1,33%
SAP 89,62 -1,14%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%
First State Invest AF 100,47%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.