Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Verurteilter Journalist in der Türkei fordert mehr Engagement Berlins

Istanbul Verurteilter Journalist in der Türkei fordert mehr Engagement Berlins

Der in der Türkei zu fünf Jahren Haft verurteilte regierungskritische Journalist Erdem Gül hat von der Bundesregierung ein stärkeres Eintreten für die Pressefreiheit in seinem Land gefordert.

Istanbul. Der in der Türkei zu fünf Jahren Haft verurteilte regierungskritische Journalist Erdem Gül hat von der Bundesregierung ein stärkeres Eintreten für die Pressefreiheit in seinem Land gefordert. „Wir erleben einen exorbitanten Abbau der europäischen Rechte“, sagte Gül der Zeitung „Die Welt“. „Aber das, was von der Bundesregierung dazu zu hören ist, ist viel zurückhaltender als zum Beispiel die Stellungnahmen der amerikanischen Regierung.“ Gül ist Ankara-Büroleiter der Zeitung „Cumhuriyet“. Sein Chefredakteur Can Dündar erhielt in dem Verfahren fünf Jahre und zehn Monate Haft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.