Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Vier „Cumhuriyet“-Mitarbeiter bleiben bis März in Untersuchungshaft
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Vier „Cumhuriyet“-Mitarbeiter bleiben bis März in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 25.12.2017
Anzeige
Istanbul

Vier Mitarbeiter der regierungskritischen türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ bleiben bis zur Fortsetzung ihres Strafprozesses bis mindestens März in Untersuchungshaft. Dies hat ein Gericht in Istanbul entschieden. Ihnen wird Terrorpropaganda für die Gülen-Bewegung vorgeworfen. Die türkische Führung macht die Bewegung um den in den USA lebenden islamischen Prediger Fethullah Gülen für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Die Gülen-Bewegung gilt in der Türkei als Terrororganisation.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tunesien hat der Fluggesellschaft Emirates die Landeerlaubnis entzogen, nachdem seit Freitag einige tunesische Frauen ohne Angabe von Gründen nicht mehr an Bord gehen durften.

25.12.2017

Die Landwirte haben sich nach bedrohlichen Preiskrisen gefangen und hoffen auf bessere Geschäfte. Zu optimistisch sein wollen sie nicht.

25.12.2017

Die Tarifverhandlungen in der Metallindustrie sind noch in einer frühen Phase. Doch es zeichnet sich schon ein Arbeitskampf ab. Gesamtmetall-Präsident Dulger sagt, welche Arbeitzeitmodelle er sich vorstellen kann.

25.12.2017
Anzeige