Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Vier Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 22.12.2017
Wien

Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind ein Dutzend Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Österreichischen Bundesbahnen und des Roten Kreuzes wurden vier Menschen mittelschwer und acht weitere leicht verletzt. 30 bis 50 Fahrgäste seien unverletzt geblieben. Die Züge waren nach ersten Ermittlungen in gleicher Richtung unterwegs gewesen und im Bahnhofsbereich des Ortes Kritzendorf seitlich aneinandergeraten. Dabei stürzten zwei Waggons um, einer sprang aus den Schienen und blieb in Schräglage stehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind drei Menschen schwer und zehn weitere leicht verletzt worden.

22.12.2017

Ihr Ansprechpartner: Clemens Kurth, Tel. 030-2852-31370 Die Schlagzeilen: - Drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Züge bei Wien - Insolvenzverwalter ...

22.12.2017

Zuviele Mercedes-Benz auf der 5th Avenue hatte Donald Trump vor knapp einem Jahr gerügt - und deutschen Autobauern schwere Zeiten und Einfuhrzölle angedroht. Jetzt profitieren diese aber erst mal von Trumps Steuerreform.

22.12.2017