Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Volkswagen: CO2-Falschangaben betreffen höchstens 36 000 Autos

Wolfsburg Volkswagen: CO2-Falschangaben betreffen höchstens 36 000 Autos

Von den falschen CO2-Abgaswerten und damit falschen Spritverbrauchsangaben bei VW sind weniger Autos betroffen als befürchtet.

Wolfsburg. Von den falschen CO2-Abgaswerten und damit falschen Spritverbrauchsangaben bei VW sind weniger Autos betroffen als befürchtet. Statt rund 800 000 Fahrzeugen könnten nur noch rund

36 000 betroffen sein, heißt es von VW. Der Verdacht auf rechtswidrige Veränderung der Verbrauchsangaben habe sich nicht bestätigt. Ungeklärt bleiben die finanziellen und strafrechtlichen Konsequenzen der Manipulationen von Stickoxidwerten bei weltweit mehr als elf Millionen Diesel-Fahrzeugen aus dem Konzern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.610,00 +0,14%
TecDAX 2.404,25 +0,15%
EUR/USD 1,1948 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,33 +1,43%
INFINEON 20,89 +1,18%
DT. TELEKOM 15,50 +1,09%
DT. BÖRSE 90,52 -3,67%
FMC 80,79 -1,22%
FRESENIUS... 67,81 -0,90%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 139,97%
Allianz Global Inv AF 111,91%
Commodity Capital AF 101,91%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 88,49%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.