Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vorsicht nach dem jüngsten Höhenflug an US-Börsen

New York Vorsicht nach dem jüngsten Höhenflug an US-Börsen

Weiter sinkende Ölpreise und die Sorge vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU haben der Wall Street Verluste eingebrockt.

New York. Weiter sinkende Ölpreise und die Sorge vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU haben der Wall Street Verluste eingebrockt. Mit einem Abschlag von 0,67 Prozent auf 17 865,34 Punkten ging der Leitindex Dow Jones Industrial schließlich aus dem Handel. Der Eurokurs gab im US-Handel weiter nach und lag zur Schlussglocke an der Wall Street bei 1,1256 US-Dollar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.843,00 -0,88%
TecDAX 1.894,75 -0,92%
EUR/USD 1,0587 +0,08%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,77 +1,07%
MERCK 102,87 +0,29%
CONTINENTAL 194,92 +0,28%
BASF 87,25 -2,66%
FRESENIUS... 75,49 -1,38%
DT. BANK 18,37 -1,20%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 178,52%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 123,44%
BlackRock Global F AF 113,87%
First State Invest AF 110,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.