Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Vorstoß gegen Ölpreischwemme
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Vorstoß gegen Ölpreischwemme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 16.02.2016
Anzeige
Doha

Angesichts der fallenden Ölpreise wollen die wichtigen Förderländer Russland, Saudi-Arabien, Katar und Venezuela ihre Produktion nicht weiter ausbauen. Die Förderung solle auf dem Niveau vom Januar 2016 eingefroren werden, kündigte der russische Energieminister Alexander Nowak an. Voraussetzung sei, dass sich andere Öl-Fördernationen anschlössen, betonte Nowak nach einem Treffen mit Kollegen aus Mitgliedsländern des Ölkartells Opec in Katar mit. Die Ölpreise, die sich zuvor in Erwartung sinkender Produktionsmengen noch erholt hatten, sanken wieder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 16.02.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

16.02.2016

Wo endet die Macht der Europäischen Zentralbank? Für Deutschland haben das die Karlsruher Verfassungsrichter zu entscheiden. Es geht um den Handlungsspielraum der Währungshüter in künftigen Krisen - aber auch um den Wert des Grundgesetzes in einem vereinten Europa.

17.02.2016

Es gibt zu viel Öl auf der Welt - deshalb sind die Preise im Keller. Russland und führende Mitglieder des Ölkartells Opec wollen den Trend beenden. Doch der Kompromiss gilt schon jetzt als fragil.

17.02.2016
Anzeige