Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Weil: Debatte um Rückzahlung von VW-Boni „Sturm im Wasserglas“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Weil: Debatte um Rückzahlung von VW-Boni „Sturm im Wasserglas“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 13.07.2016
Anzeige
Hannover

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die Debatte um eine mögliche Rückzahlung von VW-Vorstandsboni als „Sturm im Wasserglas“ bezeichnet. „Das ist alles hochspekulativ“, sagte Weil, der auch im VW-Aufsichtsrat sitzt, der dpa in Hannover. „Nun wollen wir erst mal sehr in Ruhe abwarten, was die Ermittlungen der Behörden ergeben.“ Der niedersächsische Wirtschaftsminister und VW-Aufsichtsrat Olaf Lies hatte eine mögliche Rückzahlung von Vorstands-Boni ins Spiel gebracht. „Kein Gewinn ist kein Gewinn und von keinem Gewinn kann man auch keine Boni zahlen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die millionenschweren Bonuszahlungen an die VW-Vorstände sind seit langem umstritten. VW-Aufsichtsrat Lies bringt nun ins Spiel, dass Vorstände möglicherweise Boni der vergangenen Jahre zurückzahlen müssten. Sein Regierungschef versucht, die Debatte zu stoppen.

14.07.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.07.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

13.07.2016

Fehlende Aufträge für den Riesenflieger A380 drücken bei Airbus auf die Stimmung. Ob sich die Mienen auf der Airshow im britischen Farnborough noch aufhellen ist fraglich.

14.07.2016
Anzeige