Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Weniger Jobs und Maschinen: Air Berlin schrumpft drastisch
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Weniger Jobs und Maschinen: Air Berlin schrumpft drastisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 28.09.2016
Anzeige
Berlin

Air Berlin schrumpft drastisch. Die angeschlagene Fluggesellschaft will bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen und einen Teil ihrer Flotte an die Lufthansa abgeben, wie das Unternehmen am Abend in einer Mitteilung an die Finanzmärkte bekannt gab.Man werde sich auf das Kerngeschäft mit einer Flotte von 75 Flugzeugen von den beiden Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf aus konzentrieren. Das touristische Geschäft werde in einer separaten Geschäftseinheit zusammengefasst. Lufthansa will bis zu 40 Flieger samt Besatzungen der angeschlagenen Air Berlin für sechs Jahre anmieten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 28.09.2016 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

28.09.2016

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will nur noch eine Kernflotte mit 75 Flugzeugen betreiben und deshalb bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen.

28.09.2016

Es ist das Ende einer Ära: Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Smartphones mehr selbst entwickeln. Das sollen Partnerfirmen übernehmen.

28.09.2016
Anzeige