Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Wieder Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Wieder Kampfflugzeug in Spanien abgestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 17.10.2017
Die Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start. Quelle: Paul White
Anzeige
Madrid

Zum zweiten Mal in einer Woche ist ein Pilot der spanischen Luftwaffe beim Absturz eines Kampfflugzeugs ums Leben gekommen. Eine Maschine vom Typ F-18 verunglückte beim Start auf dem Militärflugplatz Torrejón de Ardoz in der Nähe von Madrid, wie das Verteidigungsministerium mitteilte.

Der 26 Jahre alte Pilot wurde beim Aufprall tödlich verletzt. Am Unglücksort stieg eine Rauchsäule auf.

Erst am Donnerstag vergangener Woche war ein Eurofighter der spanischen Luftwaffe bei einem Schauflug zum Nationalfeiertag abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Luftwaffenstützpunkts Los Llanos bei Albacete, rund 250 Kilometer südöstlich von Madrid. Der Pilot kam ums Leben. Er hatte mit seiner Maschine zuvor an einer Flugschau teilgenommen, die in Madrid von Tausenden verfolgt wurde, unter ihnen König Felipe.  

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte es möglicherweise doch eine Transfergesellschaft geben.

17.10.2017

Erst wurde die Plastiktüte abgeschafft, nun ermöglichen es einzelne Händler ihren Kunden, sich Wurst, Fleisch und Käse an der Frischetheke in den eigenen Behälter packen zu lassen. Deutschlandweit etablieren sich Projekte zur Müllvermeidung.

17.10.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 17.10.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

17.10.2017
Anzeige