Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Wieder Rückruf bei BMW - Bremsprobleme
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Wieder Rückruf bei BMW - Bremsprobleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 01.11.2013
Erneut Rückruf bei BMW: Weltweit sind nach Angaben des Autobauers rund 176 000 Autos betroffen. Foto: Armin Weigel/Archiv
München

BMW muss erneut Zehntausende Fahrzeuge in die Werkstatt rufen. Weltweit sind nach Angaben des Autobauers rund 176 000 Autos der Reihen X1, X3, 1er, 3er und 5er mit Vierzylinder- Benzinmotoren betroffen, in Deutschland sind es 6800.

Grund ist ein Fehler, der schlimmstenfalls den Ausfall des Bremskraftverstärkers verursachen könnte, sagte ein Sprecher. Medien hatten über die Ende September gestartete Aktion bereits Anfang Oktober berichtet. BMW hatte zuletzt häufiger mit Rückrufen zu tun. Anfang 2013 rief die Nobelmarke rund 750 000 Autos zurück. Die Branche verzeichnet seit Jahren steigende Rückrufzahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die öffentlichen Haushalte hatten im vergangenen Jahr mehr Geld auf der hohen Kante. Ihr Finanzvermögen belief sich Ende 2012 auf 556,6 Milliarden Euro.

31.10.2013

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen mit seinen Gläubigern hat der angeschlagene brasilianische Öl-Konzern OGX die Notbremse gezogen.

31.10.2013

Geht es um die Konsumlust der Bundesbürger, sollten Steuererhöhungen eigentlich tabu sein - finden jedenfalls Konsumforscher.

31.10.2013