Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zähe Verhandlungen Athens mit den Gläubigern
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zähe Verhandlungen Athens mit den Gläubigern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 11.04.2016
Anzeige

Athen (dpa) – Die Verhandlungen Athens mit den Gläubigern gestalten sich schwierig und haben die ganze Nacht gedauert. Der griechische Finanzminister Euklid Tsakalotos verließ am Morgen sichtbar ermüdet den Verhandlungsort. Er sagte nichts zum Verlauf der Verhandlungen. Wie das staatliche Fernsehen berichtete, sollen die Verhandlungen am Nachmittag fortgesetzt werden. Dem Vernehmen nach gibt es Differenzen zwischen Athen und den Gläubigern über die genauen Maßnahmen, die zu Einsparungen in Höhe von 5,4 Milliarden Euro führen könnten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor dem Start einer Kundgebung vor den Toren des größten deutschen Stahlkonzerns Thyssenkrupp haben die Beschäftigten am Morgen die Produktion gestoppt. Es sind nur noch Notbelegschaften im Einsatz.

11.04.2016

Das Münchner Messegelände verwandelt sich in die größte Baustelle der Welt: Auf der Baumesse Bauma werden bis Sonntag auf 600 000 Quadratmetern Baumaschinen aller Größen ausgestellt.

11.04.2016

Die Aufarbeitung der Diesel-Affäre und die Debatte über die Manager-Boni beschäftigen heute die Spitze des VW-Aufsichtsrats.

11.04.2016
Anzeige