Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zahl der Toten nach Busunglück in Peru steigt auf 51
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zahl der Toten nach Busunglück in Peru steigt auf 51
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 04.01.2018
Lima

Nach dem schweren Busunglück in Peru ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 51 gestiegen. Bei den Bergungsarbeiten seien drei weitere Leichen entdeckt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen, weil zunächst noch unklar war, wie viele Passagiere sich zum Unglückszeitpunkt in dem Bus befunden hatten. Der Reisebus war am Dienstag auf einer Landstraße in der Provinz Huaral mit einem Bus zusammengestoßen und fast 100 Meter tief die Steilküste herabgestürzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem schweren Busunglück in Peru ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 51 gestiegen. Bei den Bergungsarbeiten seien drei weitere Leichen entdeckt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit.

04.01.2018

In Computerchips von Milliarden Geräten ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, durch die Angreifer an vertrauliche Daten kommen könnten.

04.01.2018

Die US-Aktien haben sich auch am zweiten Tag des neuen Börsenjahres zu Rekordhöhen aufgeschwungen. Der Dow Jones Index stieg um 0,4 Prozent auf 24 922,68 Punkte.

04.01.2018