Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zahlreiche Tuifly-Flüge gestrichen oder verspätet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zahlreiche Tuifly-Flüge gestrichen oder verspätet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 03.10.2016
Anzeige
Berlin

Zahlreiche Flüge des Ferienfliegers Tuifly sind heute gestrichen worden oder hatten Verspätung. Auch Flüge des Tuifly-Partners Air Berlin waren betroffen. Es sei vereinzelt zu Beeinträchtigungen im Flugbetrieb gekommen, so ein Tuifly-Sprecher. Grund seien Crewengpässe. Es seien verschiedene Maßnahmen ergriffen worden, um die Passagiere an ihre Reiseziele zu bringen. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ersatzflugzeuge bereitzustellen“, sagte eine Air Berlin-Sprecherin. Der Umbau der hoch verschuldeten Air Berlin bringt auch bei Tuifly Veränderungen mit sich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bank steckt in der Krise und gibt Spekulanten die Schuld dafür. Vizekanzler Gabriel zeigt wenig Mitleid. „„Ich wusste nicht, ob ich lachen oder wütend sein soll.“

03.10.2016

Zwangspause für Ferienflieger der Tuifly. Weil Personal fehlt, konnten zahlreiche Flüge nur verspätet gestartet werden oder wurden gleich ganz gestrichen. Während der Konzern an Lösungen arbeitet, sprechen Betroffene von „wilden Streiks“.

03.10.2016

Zahlreiche Flüge des Ferienfliegers Tuifly sind heute gestrichen worden oder erst mit Verspätung gestartet. Auch Flüge des Tuifly-Partners Air Berlin waren betroffen.

03.10.2016
Anzeige