Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 21.08.2017
Anzeige
Singapur

Nach der Kollision eines Zerstörers der US-Marine mit einem Tanker östlich von Singapur werden zehn Seeleute vermisst. Mindestens fünf US-Soldaten wurden verletzt. Die Ursache des Unfalls und das genaue Ausmaß der Schäden sind noch unklar. Bei dem Zerstörer handelt es sich um die „USS John S. McCain“, die nach dem Vater und gleichnamigen Großvater des US-Senators John McCain benannt ist. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Zerstörer, der mit Lenkraketen bestückt ist, im hinteren Backbordbereich beschädigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahnstrecke von Berlin nach Hamburg ist nach den Brandanschlägen vom Wochenende wieder frei. Die Reparaturarbeiten seien abgeschlossen, sagte ein Bahnsprecher am frühen Morgen.

21.08.2017

Nach der Kollision eines US-Zerstörers mit einem großen Tanker östlich von Singapur werden zehn amerikanische Seeleute vermisst.

21.08.2017

Der US-Zerstörer „USS John S. McCain“ ist östlich von Singapur mit einem großen Tanker kollidiert. Der Zusammenstoß ereignete sich am Morgen, wie die US-Marine mitteilte.

21.08.2017
Anzeige