Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zwei Wochen Gnadenfrist für Kaiser's Tengelmann
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zwei Wochen Gnadenfrist für Kaiser's Tengelmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 25.09.2016
Anzeige
Mülheim/Ruhr

Letzte Frist für Kaiser's Tengelmann: Eigentümer Karl-Erivan Haub hat die Pläne zur Zerschlagung der angeschlagenen Supermarktkette für zwei Wochen ausgesetzt.

In dieser Zeit wollen Tengelmann, Edeka, Rewe und die Gewerkschaft Verdi einen letzten Versuch unternehmen, doch noch eine einvernehmliche Lösung im Streit um die Supermarktkette zu finden. Scheitern die Verhandlungen, will Haub sofort mit dem Einzelverkauf der Filialen beginnen. Dies könnte das Aus für Tausende von Arbeitsplätzen bedeuten.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel begrüßte die Entscheidung Haubs. „Das, finde ich, ist eine große Chance“, sagte der SPD-Chef am Freitag in Berlin. Er freue sich, dass der Tengelmann-Aufsichtsrat den zuvor drohenden Beschluss zur Zerschlagung des Unternehmens nicht gefasst habe. Die Beschäftigten könnten so noch einmal hoffen, dass sich die beteiligten Unternehmen in den nächsten ein bis zwei Wochen verständigen.

Supermarktkette

Grund für den Meinungswandel sind die Fortschritte, die am Donnerstagabend bei einem Krisengipfel von Haub, Edeka-Chef Markus Mosa, Rewe-Chef Alain Caparros und dem Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske erzielt wurden. Bei dem Treffen war überraschend Bewegung in die seit Monaten verhärteten Fronten gekommen. Die Handelschefs verständigten sich, zeitnah eine „tragfähige, gemeinsame Lösung“ für die angeschlagene Supermarktkette zu finden - im Interesse aller Beteiligten und der Beschäftigten.

Lösung

Haub betonte, die Lage verschlechtere sich durch die nun seit fast zwei Jahren andauernde Hängepartie immer mehr. „Kundenzahlen und Umsätze sinken und das Geschäft bricht zunehmend weg.“ Die Folge sei ein dramatischer Anstieg der monatlichen Verluste und die Verschlechterung der Unternehmenssubstanz. Kaiser's Tengelmann habe deshalb nicht die Zeit, eine Klärung der umstrittenen Fragen auf dem Rechtsweg abzuwarten.

Bei den Beschäftigten keimt Hoffnung auf eine Rettung von Kaiser's Tengelmann in letzter Minute. Der Berliner Betriebsratsvorsitzende Volker Bohne sagte, er setze nach wie vor auf eine Komplettübernahme des Konzerns durch Edeka, „weil es die einzige Möglichkeit ist, alle Arbeitsplätze zu erhalten“.

hebelte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) das Zusammenschlussverbot über eine sogenannte Ministererlaubnis aus

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Geschäftsfeldern der MAN-Tochter für große Dieselmotoren läuft es nicht mehr gut. Deswegen sollen nun 450 Millionen Euro eingespart werden. Rund 1400 Stellen stehen auf der Streichliste - die meisten davon in Deutschland.

25.09.2016

Hochrangige deutsche Agrarfunktionäre haben nach Vorwürfen um heftige Tierschutz-Verstöße Verfehlungen zugegeben.

23.09.2016

Nach dem Netzbetreiber Tennet hat auch 50Hertz eine Preiserhöhung zum nächsten Jahr angekündigt. Damit müssen sich die Stromkunden in den Versorgungsgebieten der beiden Unternehmen auf steigende Preise einstellen.

24.09.2016
Anzeige