Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Zwischen Bund und Ländern gelten ab 2020 neue Finanzregeln
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Zwischen Bund und Ländern gelten ab 2020 neue Finanzregeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 02.06.2017
Anzeige
Berlin

Die Länder bekommen von 2020 an deutlich mehr Geld vom Bund, müssen sich aber dafür mehr Eingriffe in ihre Zuständigkeiten gefallen lassen. Nach der wiederholt als historisch bezeichneten Reform der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern fließen an die Länder künftig jährlich 9,75 Milliarden Euro - mit steigender Tendenz. Der Bund bekommt im Gegenzug mehr Mitsprache etwa bei Fernstraßen, in der Steuerverwaltung und bei Schul-Investitionen. Nach dem Bundestag verabschiedete der Bundesrat das neue Finanzpaket einstimmig. Die neuen Regelungen sollen mindestens zehn Jahre gelten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Automarkt hat im Mai einen deutlichen Aufschwung verzeichnet. Im vergangenen Monat wurden 323 952 Autos neu zugelassen - das waren 12,9 Prozent mehr ...

02.06.2017

Nach dem Bundestag hat der Bundesrat einstimmig die mühsam ausgehandelte Reform der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern gebilligt.

02.06.2017

Das Ausscheren der USA aus dem globalen Klimaschutz schadet nach Ansicht der deutschen Maschinenbau-Industrie der Weltwirtschaft.

02.06.2017
Anzeige