Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Zwischen Bund und Ländern gelten ab 2020 neue Finanzregeln

Berlin Zwischen Bund und Ländern gelten ab 2020 neue Finanzregeln

Die Länder bekommen von 2020 an deutlich mehr Geld vom Bund, müssen sich aber dafür mehr Eingriffe in ihre Zuständigkeiten gefallen lassen.

Berlin. Die Länder bekommen von 2020 an deutlich mehr Geld vom Bund, müssen sich aber dafür mehr Eingriffe in ihre Zuständigkeiten gefallen lassen. Nach der wiederholt als historisch bezeichneten Reform der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern fließen an die Länder künftig jährlich 9,75 Milliarden Euro - mit steigender Tendenz. Der Bund bekommt im Gegenzug mehr Mitsprache etwa bei Fernstraßen, in der Steuerverwaltung und bei Schul-Investitionen. Nach dem Bundestag verabschiedete der Bundesrat das neue Finanzpaket einstimmig. Die neuen Regelungen sollen mindestens zehn Jahre gelten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.011,00 +0,06%
TecDAX 2.527,50 -0,48%
EUR/USD 1,1763 -0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,24 +2,24%
E.ON 10,05 +1,21%
RWE ST 21,17 +0,85%
MERCK 95,59 -0,95%
THYSSENKRUPP 23,60 -0,81%
HEID. CEMENT 84,06 -0,72%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.