Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wissen Grundschüler in drei Bundesländern mit dem wenigsten Unterricht
Nachrichten Wissen Grundschüler in drei Bundesländern mit dem wenigsten Unterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 29.01.2018
Anzeige
Flensburg

Die Grundschüler in Berlin, Hessen und Schleswig-Holstein haben die wenigsten Unterrichtsstunden in Deutschland. Pro Woche kommen die Schüler der Klassen 1 bis 4 dort insgesamt auf je 92 Stunden. Spitzenreiter Hamburg weist 108 Stunden aus, gefolgt von Bayern mit 104 und dem Saarland mit 102 Stunden, wie aus einer Statistik der Kultusministerkonferenz hervorgeht. Die Angaben beziehen sich auf das Schuljahr 2016/17. Schleswig-Holstein liegt auch bei den Bildungsausgaben je Grundschüler auf dem vorletzten Platz vor Schlusslicht Nordrhein-Westfalen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weit mehr sozial benachteiligte Schüler in Deutschland erreichen laut einer neuen PISA-Studie solide Schulleistungen.

29.01.2018

Nach Mücken schlagen scheint sich zu lohnen - selbst wann man die Plagegeister verfehlt. Moskitos merken sich einer Studie zufolge, wenn sich ihre potenziellen Opfer wehren.

28.01.2018

Israel hat eine neue Regelung in Polen kritisiert, die für die historisch falsche Bezeichnung „polnische Todeslager“ für deutsche Vernichtungslager der Nazis im ...

27.01.2018
Anzeige