Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wissen Menschliche Eizellen erstmals im Labor zur Reife gebracht
Nachrichten Wissen Menschliche Eizellen erstmals im Labor zur Reife gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 09.02.2018
Edinburgh

Erstmals haben Forscher menschliche Eizellen außerhalb des Körpers von einem frühen Stadium bis zur vollständigen Reife gebracht. Das Verfahren könnte Frauen und jungen Mädchen eine Schwangerschaft erleichtern, die nach einer Krebstherapie auf natürliche Weise keine Kinder mehr kriegen können. Das schreiben Mediziner um Evelyn Telfer von der Universität Edinburgh in der Fachzeitschrift „Molecular Human Reproduction“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eier von Rochen haben eigentlich eine lange Entwicklungszeit. Mancherorts aber legen die Fische ihre Eikapseln an einer natürlichen Heizung ab und tricksen damit vermutlich die Natur aus.

09.02.2018

Auf Bildern sieht sie man meist hintereinander auf rutschigem Eis watscheln: Pinguine. Im Wasser sind die flugunfähigen Vögel jedoch blitzschnelle Jäger. Doch warum leben sie nur am Südpol? Der Schlaufuchs verrät es hier...

20.03.2018

Alzheimer ist eine der heimtückischsten Krankheiten, die es gibt. Lange hatten Forscher kein Gegenmittel, bei Patienten konnten nur die Symptome gelindert werden. Das könnte sich bald ändern, denn Pharmafirmen investieren nach langem Stillstand wieder in die Forschung.

08.02.2018