Menü
Anmelden
Panorama-alt Ein Manifest für die Zukunft

Ein Manifest für die Zukunft

Unvermeidliche Zukunft: Die ganz Reichen richten es sich in der Raumstation "Elysium" gemütlich ein, während das Proletariat in den Slums des zerstörten Erde Fronarbeit verrichten.

Quelle: 2013 Sony Pictures Releasing GmbH

Obwohl ihn sein Freund Julio (Diego Luna, links) eindringlich warnt, lässt sich Max (Matt Damon, Mitte) auf ein Geschäft mit Gettogangster Spider (Wagner Moura) ein.

Quelle: 2013 Sony Pictures Releasing GmbH

Max (Matt Damon) ist bereit, über Leichen zu gehen, um seine Jugendliebe Frey (Alice Braga) und ihre Tochter zu beschützen.

Quelle: 2013 Sony Pictures Releasing GmbH
Anzeige