Navigation:
Facebook wird die neuen Datenschutz-Regeln in Kraft setzen.

Facebook hat seine umstrittenen neuen Datenschutz-Regeln am Freitag in Kraft gesetzt.

Die Koblenzer „Rhein-Zeitung“ führt eine umfassende Bezahlschranke für ihren Online-Auftritt ein.

Einzelne Menschen können mitunter mit wenig Aufwand aus großen, anonymisierten Datensätzen herausgepickt werden.

Noch vor einem Jahr schien Samsung an der Spitze des Smartphone-Marktes uneinholbar vorn.

Apple hat mit dem iPhone 6 nach Einschätzung von Branchenexperten den langjährigen Smartphone-Marktführer Samsung eingeholt.

Was Oculus-Rift-Käufer Facebook mit der Brille anfangen wird, bleibt abzuwarten.

Die Entwickler der 3D-Brille Oculus experimentieren mit neuartigen Film-Erlebnissen, die den Zuschauer mitten ins Geschehen versetzen sollen.

Der für seine von alleine verschwindenden Bilder bekannte Fotodienst Snapchat versucht sich jetzt auch als Kanal für klassische Medien.

Spotify wird ab dem Frühjahr hinter dem neuen Sony-Service «Playstation Music» stehen.

Sony setzt bei Musik künftig auf eine Kooperation mit dem Streaming-Dienst Spotify und gibt gleichzeitig sein bislang in Eigenregie betriebenes Angebot auf.

CeBIT-Vorstandsmitglied Frese: Die CeBIT-Veranstalter schwelgen schon vor dem Start der weltgrößten Computermesse in Superlativen.

Sechs Wochen vor dem Start der Computermesse CeBIT (16.-20. März) gibt sich die Branche zuversichtlich.

Die Angst vor der Überwachung beschert Verschlüsselungs-Apps einen Boom.

Der Telekom-Konzern Vodafone und die Sicherheits-Spezialisten der Firma Secusmart haben ihre App zum verschlüsselten Telefonieren fertiggestellt.

Kommt im April auf den Markt: Von der Apple Watch wird erwartet, dass sie dem Geschäft mit Computeruhren einen deutlichen Schub gibt.

Die erste Computeruhr von Apple kommt im April auf den Markt. Konzernchef Tim Cook nannte den genaueren Termin erstmals in der Telefonkonferenz zu aktuellen Quartalszahlen.

Das iPhone 6 ist ein Volltreffer für Apple. Fast 75 Millionen verkaufte Smartphones und 18 Milliarden Dollar Gewinn - dem Konzern gelingt ein Rekord für die Wirtschaftsgeschichte.

Das iPhone 6 hat Apple Rekorde im Weihnachtsgeschäft beschert. Der Gewinn stieg auf 18 Milliarden Dollar - soviel hat noch kein Unternehmen in einem Quartal verdient.

Wegen eines Sparprogramms hat Microsoft im Weihnachtsquartal schlechter verdient.

Microsoft kommt bei seinem Umbau voran, den Investoren macht aber die Schwäche des Windows-Kerngeschäfts große Sorgen.

 
Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige

Anzeige
Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit der japanischen Art des Gehirnjoggings. Jetzt rätseln!

Veranstaltungen

Ausstellungen, Theater, Konzerte, Freizeit und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12