Navigation:
Die Angst vor Cyber-Attacken von außen sitzt in dem stark vernetzten Südkorea besonders tief.

Nach der Enthüllung geschützter Informationen über zwei südkoreanische Atomreaktoren im Internet hat der Betreiber zweitägige Übungen zur Abwehr von Cyber-Attacken begonnen.

Der Prototyp eines Selbstfahrenden Autos, das der Internetkonzern Google entwickelt hat.

Google schaut sich nach Partnern in der Fahrzeugbranche für sein selbstfahrendes Auto um. „Wir wollen nicht ausdrücklich ein Autohersteller werden“, sagte Projektleiter Chris Urmson.

Blackberry hatte die Übernahme von Secusmart im Sommer angekündigt. Die Unternehmen beliefern gemeinsam deutsche Behörden mit sicheren Smartphones:

Der kanadische Smartphone-Konzern Blackberry hat die Übernahme des Verschlüsselungs-Spezialisten Secusmart abgeschlossen, der auch die Telefonate der Bundesregierung absichert.

Die Europäische Union will im kommenden Jahr eine Million Euro ausgeben, um frei verfügbare Computerprogramme auf Schwachstellen zu prüfen.

Facebook ändert zum 1. Januar seine Nutzungsbedingungen.

Facebook will seine Nutzer in Deutschland besser über Datenschutz auf dem Online-Netzwerk informieren.

Instagram hat weltweit 300 Millionen Nutzer.

Justin Bieber, Kim Kardashian und Beyoncé haben über Nacht Hunderttausende Fans auf Instagram verloren. Der Foto-Dienst löschte Millionen von Spam-Accounts.

Neue Sicherheitslücke im Mobilfunk-Netz entdeckt: Durch eine Schwachstelle kann die Verschlüsselung im UMTS-Netz umgangen werden.

Experten haben eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Mobilfunk-Netz entdeckt, die von den deutschen Anbietern schnell geschlossen wurde.

Horx: «Man wird dann als ungebildet und charakterschwach gelten, wenn man auf sein Smartphone starrt.»

Ständiges Onlinesein mit dem Smartphone ist nach Ansicht des Trend- und Zukunftsforschers Matthias Horx (59) schädlich.

Start einer Sojus-Rakete. An Bord waren vier Satelliten für eine schenllere Datenübertragung.

Eine „Sojus“-Rakete hat vier Satelliten vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guyana aus ins All gebracht.

Im Start-Markt USA gibt es Zeichen für ein gutes Debüt von Apple Pay, auch wenn es bisher nur lückenhafte Informationen gab.

In den USA gab Apple zwei Monate nach dem Start gerade Dutzende neue Partner für seinen iPhone-Bezahldienst bekannt - Europäer könnten aber noch einige Zeit darauf warten müssen.

Der US-Fahrvermittlungsdienste Uber steht nun in Paris unter Druck.

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich bei der Europäischen Kommission in Brüssel wegen geplanter Auflagen für Chauffeurdienste in Frankreich beschwert.

Das neue Blackberry knüpft an alte Zeiten an.

Der Smartphone-Pionier Blackberry will mit dem neuen Gerät „Classic“ die Fans seiner alten Modelle zurückgewinnen.

 
Anzeige

LN-Online Videos

Anzeige

Anzeige
Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit der japanischen Art des Gehirnjoggings. Jetzt rätseln!

Veranstaltungen

Ausstellungen, Theater, Konzerte, Freizeit und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12